Sport-Club Regensburg e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisliga 1, 1.ST

SC Regensburg   SpVgg Illkofen
SC Regensburg 6 : 0 SpVgg Illkofen
(1 : 0)
1.Männer   ::   Kreisliga 1   ::   1.ST   ::   20.07.2019 (16:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Bernhard Schweiger, Magnus Tahedl, Leon Stößel, Besjan Gashi, Miroslav Zhekov

Assists

Alexander Burks, Ingmar Hell, Charles Gietl, Besjan Gashi, Petar Dizdar, Andi Berisha

Zuschauer

108

Torfolge

1:0 (36.min) - Besjan Gashi (Alexander Burks)
2:0 (48.min) - Magnus Tahedl (Ingmar Hell)
3:0 (63.min) - Bernhard Schweiger (Besjan Gashi)
4:0 (78.min) - Miroslav Zhekov per Kopfball (Charles Gietl)
5:0 (88.min) - Bernhard Schweiger per Weitschuss (Andi Berisha)
6:0 (90.min) - Leon Stößel per Elfmeter (Petar Dizdar)

SC startet Erfolgreich in die Saison

Einen optimalen Einstand ind die neue Saison feierte unsere 1.Mannschaft mit dem 6:0 gegen die SpVgg Illkofen.

Anfangs war das Spiel noch etwas zerfahren - man merkte beiden Teams an das man bemüht war ja keinen Fehler zu machen. Um so länger das Spiel dauerte aber wurde unsere Mannschaft sicherer und hatte auch erste Annäherungen. Doch sowohl Petar Dizdar als auch Besjan Gashi verpassten die Führung. Diese viel dann in der 36.Minute, als Bes einen langen Ball von Alex Burks gut mit nahm und eiskalt verwandelte. Von den Gästen war offensiv nicht viel zu sehen. Dies blieb auch in der 2.HZ so. Der SC aber kam gut aus der Kabine. Eine Ecke von Bernhard Schweiger klatschte an den Pfosten und Neuzugang Magnus Tahedl konnte gegen seinen Exverein die Verwirrung nutzen und schob aus kurzer Distanz ein (48.). In der Folge dominierte der SC das Spiel nach belieben und konnte durch B. Schweiger mit einem überlegten Distanzschuss auf 3:0 erhöhen (63.). Nun hatten auch die Gäste ihre erste Chance, doch ein Freisoß ging nur an die Latte. In der 78. konnte mit Miro Zhekov ein weiterer Neuzugang einnetzen. Eine schöne Flanke von Ch. Gietl verwandelte er per Kopf. Kurz vor Schluss erhöhte Schweiger erneut aus der Distanz und in der 90. Minute wurde Petar Dizdar im 16er gefällt. Den fälligen Elfer verwandelte L. Stößel souverän zum Endstand von 6:0.

Es gilt die Leistung auch nächste Woche auf den Platz zu bringen, dann sollte auch in Oberisling (Sonntag, 17.00 Uhr) etwas zählbares drin sein. 


Quelle: R.H.